• Durch kalte Progression gibt es bei jeder Lohnerhöhung eine Steuererhöhung!

    Zur Diskussion um die Milderung der kalten Progression erklärt Holger Zastrow, Vorsitzender der FDP Sachsen und Spitzenkandidat seiner Partei zur anstehenden Landtagswahl: “In Berlin formiert sich die Etatisten-Front zur Verteidigung der kalten Progression immer fester. Allen voran die CDU, die sich sowieso nicht mehr darum schert, was sie den Wählern früher einmal versprochen hat: Praktisch alle wollen ihre Finger in den Lohntüten der Arbeitnehmer mit kleinen und mittleren Einkommen behalten. Weiterlesen

  • Mit der FDP wird es keine höhere Grunderwerbsteuer geben!

    Nur in den Bundesländern Bayern und Sachsen ist die Grunderwerbsteuer in den vergangenen Jahren stabil geblieben. Allein diese beiden Länder haben auf eine Erhöhung verzichtet, seit die Befugnis, über die Höhe der Steuer selbst zu entscheiden, 2006 auf die Länder übertragen wurde. Lediglich die sächsischen Grünen hatten sich bereits im Jahr 2012 für eine Erhöhung um 43 Prozent im Freistaat ausgesprochen. Weiterlesen

  • Fast 1.000 Kilometer Bundes- und Staatsstraßen saniert – Straßenqualität weiter verbessern!

    Die Sanierung von Bundes- und Staatsstraßen in Sachsen ist in den vergangenen fünf Jahren deutlich vorangekommen. Das geht aus der Antwort des zuständigen Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr auf eine Kleine Anfrage des verkehrspolitischen Sprechers und parlamentarischen Geschäftsführers der FDP-Fraktion im Sächsischen Landtag, Torsten Herbst, hervor. Weiterlesen