• FDP Sachsen beschließt einstimmig Wahlprogramm für Landtagswahl 2019

    Die Freien Demokraten Sachsen haben heute bei dem 50. Landesparteitag in Dresden einstimmig ihr Wahlprogramm für die Landtagswahl 2019 beschlossen. Die Schwerpunkte setzt das Wahlprogramm in den Bereichen Bildung, Mobilität, Innovationsfreudigkeit, Stärkung der individuellen Freiheit, dem Abbau von Bürokratie sowie der Digitalisierung und der sächsischen Landesentwicklung.

    Die sächsischen Schulen sehen die Freien Demokraten als Talentschmiede und Zukunftslabor. Bis 2022 fordern sie mobile Endgeräte und Software für alle Schüler. Die Akademisierung von Ausbildungsberufen sehen die Liberalen kritisch. Statt immer mehr Berufe in akademische Ausbildungsberufe zu pressen, fordern sie die sächsischen Oberschulen weiter zu stärken und Ausbildungsberufe attraktiver zu machen. Weiterlesen

  • Holger Zastrow als Landesvorsitzender der Freien Demokraten Sachsen wiedergewählt

    Holger Zastrow bleibt Landesvorsitzender der Freien Demokraten in Sachsen. Der Spitzenkandidat seiner Partei zur Landtagswahl wurde heute von den Delegierten des 50. Landesparteitags als Vorsitzender der FDP Sachsen wiedergewählt.

    Zastrow erhielt 139 Ja-Stimmen (64,4 Prozent), 4 Delegierte enthielten sich, 73 stimmten mit Nein. 217 Delegiertenstimmen wurden insgesamt abgegeben. Der 50-jährige Dresdner Unternehmer steht seit November 1999 an der Spitze der sächsischen FDP. Von 2004 bis 2014 war er FDP-Fraktionsvorsitzender im Sächsischen Landtag.

    Als Generalsekretär wurde Torsten Herbst mit 74,9 Prozent der gültigen Stimmen wiedergewählt. Mit Anja Jonas (55,2 Prozent), Dr. Jürgen Martens (63,9 Prozent) und Frank Müller-Rosentritt (70,5 Prozent) wurden die bisherigen Stellvertreter im Landesvorstand bestätigt.

    Komplettiert wird der geschäftsführende Vorstand der sächsischen Freien Demokraten durch den ebenfalls wiedergewählten Schatzmeister Roland Werner (87,2 Prozent).

  • Holger Zastrow: „Zeit, dass jemand handelt – wir müssen einfach machen!“

    In seiner Rede auf dem heute begonnenen zweitägigen Wahlprogrammparteitag der Freien Demokraten Sachsen stimmte Holger Zastrow, Vorsitzender und Spitzenkandidat für die Landtagswahl, seine Partei auf das Superwahljahr 2019 ein. Der 50. Landesparteitag steht unter dem Motto „Sachsen. Einfach machen.“

    „Lassen Sie uns den 1. September zum Tag der Befreiung machen, der Befreiung Sachsens von Bürokraten, Agitatoren und Müßiggängern“, rief Zastrow mit Blick auf den Termin der Landtagswahl seine Partei vor über 250 Delegierten auf. Weiterlesen