• Das Durchstecken interner Papiere zeigt die Unprofessionalität der Verhandlungsparteien.

    Schon jetzt zeigen sich unabhängig von inhaltlichen Fragen, mit dem aus den Koalitionsverhandlungen durchgestochenen Papier zur Inneren Sicherheit, Probleme in der Arbeitsweise zwischen den potenziellen Koalitionspartnern. CDU, SPD und Grüne sollten sich ihrer staatspolitischen Verantwortung bewusst sein und vertrauensvoll zusammenarbeiten. Nur so stehen dann die wichtigen Sachfragen im Vordergrund. Als Freie Demokraten wünschen wir den möglichen Koalitionspartnern viel Erfolg, werden den Prozess und die Arbeit aber kritisch begleiten.