• Deutschlands berühmtester Fahrlehrer will Oberbürgermeister in Freiberg werden

    Der durch ein Youtube-Video deutschlandweit bekannt gewordene Fahrlehrer Werner Helfen kandidiert in seiner Heimatstadt Freiberg für das Amt des Oberbürgermeisters. Das gab der 57jährige diese Woche bekannt. Der Amtsinhaber Bernd-Erwin Schramm kann aus Altersgründen nicht wieder antreten, Helfen will als parteiloser Kandidat mit Hilfe der Freiberger FDP sein Nachfolger werden. Die Liberalen hatten 2008 bereits Schramm unterstützt, der die SPD-Amtsinhaberin Uta Rensch im Rathaus ablösen konnte.
    Helfen war im Februar 2014 berühmt geworden, als er für das Freiberger Regionalfernsehen die Hintergründe eines Unfallschwerpunktes in Freiberg erklärte und live im Hintergrund ein Unfall passierte. Das Video wurde ein Internethit.

    Bei den Kommunalwahlen im Mai trat der parteilose Werner Helfen für die FDP an und wurde in den Stadtrat und in den Kreistag gewählt.

    Artikel der Freien Presse Freiberg.