• FDP-Landesvorstand trifft sich zur Strategieklausur in Belgern-Schildau

    Der Landesvorstand der FDP Sachsen trifft sich am Freitag und Samstag (9./10. Juni 2017) zu einer zweitägigen Strategieklausur im Waldhotel „Forsthaus Dröschkau“ in Belgern-Schildau (Landkreis Nordsachsen). Die Freien Demokraten werden sich mit der Strategie für die kommenden zwei Jahre und der Planung des Bundestagswahlkampfes beschäftigen. Ziel des Landesverbandes für die Bundestagswahl am 24. September ist es laut dem Landevorsitzenden Holger Zastrow, einen „starken Beitrag“ zum Wiedereinzug der FDP in den Bundestag zu leisten und mindestens zwei Mandate für Sachsen erringen. Die FDP-Landesliste zur Bundestagswahl wird durch FDP-Generalsekretär Torsten Herbst angeführt.

    „Mit der Wahl des Klausurortes haben wir uns bewusst für Nordsachsen entschieden. Uns ist es wichtig, dass die Politik nicht immer nur Großstädte im Auge hat, sondern auch die Herausforderungen ländlicher Räume – von der Verkehrsinfrastruktur bis zum schnellen Internet. Die Kreisverband Nordsachsen unter dem Kreisvorsitzenden Stefan Schieritz gehört zudem zu unseren aktivsten Kreisverbänden. Daher sind wir gern mit der Klausurtagung in Belgern-Schildau zu Gast“, erklärt Zastrow im Vorfeld.

    Der 19-köpfige Landesvorstand der sächsischen Freidemokraten wurde am 20. Mai in Glauchau neu gewählt. Die Klausur ist zugleich die konstituierende Sitzung des neuen Vorstandes. Die Klausurtagung beginnt am Freitag um 15 Uhr und geht bis Sonnabend 14 Uhr.

    Tagungsort:

    Waldhotel Forsthaus Dröschkau
    Dröschkauer Forsthaus 1
    04874 Belgern OT Neußen

    Bewertung des Beitrages:
    [Stimmen gesamt: 1 durchschnittliche Bewertung: 5 Sterne]