• FDP-Landratskandidaten für Nordsachsen und Zwickau nominiert

    Die Landratskandidaten der FDP in den Kreisen Nordsachsen und Zwickau stehen fest. Jörg Döring und Dr. Christian Klostermann wurden auf Kreisparteitagen nominiert. Die Landratswahlen finden am 7. Juni statt. Der 44-jährige Krostitzer Jörg Döring ist Rechtsanwalt und geschäftsführender Gesellschafter einer Steuerberatungsgesellschaft in Leipzig. Christian Klostermann ist ebenfalls Rechtsanwalt und kommt aus Zwickau. Er ist zudem Vorsitzender des Zwickauer FDP-Stadtverbandes.

    Bei seiner Nominierung sagte Klostermann zur Motivation seiner Kandidatur: „Mir geht es darum, dass wir den Landkreis mit Blick auf die Finanzen nicht mehr nur verwalten, sondern die Zukunft aktiv gestalten.“ Als Themen sieht Christian Klostermann den Erhalt lebendiger und leistungsfähiger Kommunen im Landkreis und eine Politik, die die Wirtschaft fördert, statt sie durch Bürokratie zu behindern. „Eine weitere Steigerung der Kreisumlage darf es nicht geben“, so die klare Position Klostermanns. „Dies würde den Kommunen die Möglichkeit nehmen, Dinge selber zu gestalten. Der Landkreis muss weiter alles tun, um Fachkräfte im Landkreis Zwickau zu halten.“ Dazu gehören für ihn der Erhalt einer guten Verkehrsinfrastruktur, umfassende Bildungsangebote für junge Familien sowie die flächendeckende Versorgung des Landkreises mit schnellem Internet.

    Eine klare Vorstellung zur Zukunft seines Landeskreises hat auch Jörg Döring: „Der Landkreis Nordsachsen hat es nicht verdient, in der bundesweiten Rangliste der Wirtschaftskraft der Landkreise und kreisfreien Städte fast das Schlusslicht zu sein. Nordsachsen hat viele Potenziale und gute Voraussetzungen – wirtschaftlich und kulturell. Ich möchte dazu beitragen, diese Potenziale auch erfolgreich zu entwickeln.“ Die größte Herausforderung ist für ihn die Überwindung der katastrophalen Finanzlage im Landkreis:“ Nur mit gesunden Finanzen können wir politisch gestalten – ob bei Infrastruktur, Bildung oder Kultur.“ Auch die stärkere Bürgerbeteiligung ist Döring ein wichtiges Anliegen: „Ich möchte mit aller Kraft dafür arbeiten, die Distanz zwischen Politik und Einwohnern unseres Landkreises zu überwinden. Die Bürger müssen wieder stärker bei kommunalpolitischen Entscheidungen einbezogen werden und mitreden können.“

    FDP Nordsachsen

    FDP Zwickau