• Glückwunsch an hessische Freidemokraten zum Wahlerfolg – Erosion der Volksparteien geht weiter

    Nach ersten Hochrechnungen zur hessischen Landtagswahl steigern sich die Freidemokraten im Vergleich zur letzten Wahl deutlich und erreichen rund 7,5 Prozent der Zweitstimmen. Dazu erklärt Holger Zastrow, Landesvorsitzender der FDP Sachsen:

    “Wir gratulieren den hessischen Freidemokraten zu ihrem guten Wahlergebnis. Das Wahlergebnis freut uns umso mehr, da unser Landesverband mit der Hessen-FDP seit langem freundschaftlich verbunden ist.

    Der hessische Wahlerfolg bestätigt den anhaltend positiven Wahltrend für die Freidemokraten bundesweit. Dieser Aufschwung wird auch unserem Comeback bei der sächsischen Landtagswahl in zehn Monaten einen enormen Schub geben. Wirtschaftliche Vernunft, Fortschrittsgeist und Digitalisierung, bessere Bildung und ein durchsetzungsstarker Rechtsstaat sind Themen, mit denen wir Freidemokraten punkten können.

    Die Hessen-Wahl zeigt auch, dass der Erosionsprozess der ehemaligen Volksparteien weiter geht. Inzwischen befinden sich Union und SPD im freien Fall und in einem Prozess, der unumkehrbar scheint. Das einzige, was die große Koalition in Berlin jetzt noch zusammenhält, ist deren panische Angst vor Neuwahlen.”