Frank Müller-Rosentritt

    Wahlkreis: 162 Chemnitz

    Beruf:
    Diplom Betriebswirt

    Geburtsdatum: 13.06.1982

    Alter: 36


    Ich möchte, dass meine drei Töchtern in einem Land der Chancen aufwachsen. Mut und Risiko müssen wieder belohnt werden. Dabei darf es keine Rolle spielen, welche Hautfarbe oder sexuelle Orientierung jemand hat. Die Zukunft jedes Einzelnen darf nicht davon abhängig sein, in welchem Umfeld er groß geworden ist. Beruflicher und finanzieller Erfolg sollte dem Prinzip der Chancengleichheit folgen und nicht vom Geldbeutel der Eltern bestimmt werden. Engagement und Fleiß sollten die Basis eines selbstbestimmten Lebens in einer echten Republik der Chancen sein.

    Dazu braucht es aus meiner Sicht die weltbeste Bildung. Moderne Methode und neuste Lehrmittel sollten uns „aus der Kreidezeit“ der Bildung führen. Die Schule von gestern wird sonst auch Menschen für eine Welt von gestern ausbilden.

    Wir brauchen eine digitale Infrastruktur, die international wettbewerbsfähig ist. Auch da gilt: Wenn wir uns mit Mittelmaß zufrieden geben, brauchen wir uns nicht wundern, wenn wir in 10 Jahren nur noch Mittelmaß sind!

    Ein Unternehmen zu gründen ist nie leicht. Ganz besonders gilt dies in Deutschland. Dies müssen wir dringend ändern. Die Gründer der Gegenwart werden wieder ein wesentlicher Teil unserer Zukunft sein. Sie schaffen die Arbeitsplätze von morgen und tragen damit zum Wohlstand und zur Sicherheit für weite Teile unserer Gesellschaft bei.

    Was auch immer wir uns vornehmen, es geht nur in Freiheit, Demokratie und mit Menschlichkeit. Toleranz gegenüber Minderheiten und Offenheit für die gesamte Vielfalt der Gesellschaft ist in meinen Augen nicht nur dringend notwendig, sondern birgt Chancen auf eine gute Zukunft unseres Landes.