• Olympia 2024 in Berlin ist faszinierende Idee auch für Sachsen

    Der Berliner Senat hat angekündigt, für die Bewerbung um die Olympischen Sommerspiele 2024 auch Wettkampfstätten im Freistaat Sachsen vorzusehen. FDP-Landeschef Holger Zastrow begrüßt das Konzept und fordert eine Unterstützung Sachsens für die Berliner Bewerbung: „Eine Olympiade 2024 in Berlin mit einzelnen Wettkämpfen in Sachsen ist eine faszinierende Idee und wäre ein riesiger Gewinn für das Sportland Sachsen. Sowohl der deutsche Anlauf für die Ausrichtung der Olympiade als auch das Berliner Konzept sind absolut zu begrüßen. Deutschland kann sich mit dieser Großveranstaltung als modernes und weltoffenes Land präsentieren.

    Für das Sportland Sachsen und die vielen jungen Talente, die Trainer und Verantwortlichen in unseren Vereinen wären olympische Wettkämpfe im Freistaat eine enorme Motivation. Sachsen verfügt über hochmoderne Sportanlagen, eine große Sportbegeisterung und eine gut ausgebaute Infrastruktur. Gerade in den vergangenen fünf Jahren wurde erheblich in sächsische Sportanlagen investiert. Und auch der schleppende Ausbau der Bahnstrecke zwischen Sachsen und Berlin würde durch eine Olympiaentscheidung für Berlin sicher beschleunigt.

    Olympia 2024 bietet für Deutschland und Sachsen viele Chancen – der Freistaat sollte die Berliner Bewerbung nach Kräften unterstützen!