• Rücktritt von Generalsekretär Robert Malorny aus beruflichen Gründen

    Generalsekretär Robert Malorny hat am frühen Nachmittag aus beruflichen Gründen seinen Rücktritt von seinem Amt gegenüber dem Landesvorstand der FDP Sachsen erklärt.

    Der Landesvorsitzende der Freien Demokraten Sachsen, Frank Müller-Rosentritt, erklärt dazu:

    „Robert Malorny erklärte mir bereits am Dienstag vor der Ministerpräsidentenwahl in Thüringen, dass er aus beruflichen Gründen die Zeit für die Aufgaben als Generalsekretär nicht mehr aufbringen kann. Durch eine zunehmend internationale Tätigkeit kam er zu dieser persönlichen Entscheidung. Er hat diese heute gegenüber dem Landesvorstand begründet. Mit den Ereignissen in Thüringen hat sein Rücktritt nichts zu tun. Er bleibt weiter im kommunalen Bereich als Stadtrat für die Freien Demokraten aktiv. Die Aufgaben von Robert Malorny werden wir als Präsidium zunächst gemeinsam erfüllen.“