• Torsten Herbst in den Bundesvorstand der Freien Demokraten gewählt

    Der Bundestagsabgeordnete Torsten Herbst, Generalsekretär der FDP Sachsen, wurde heute auf Vorschlag des Landesverbandes in den Bundesvorstand der Freien Demokraten gewählt. Er erhielt 80,7% der Stimmen und tritt damit die Nachfolge von FDP-Landesschatzmeister Roland Werner an, der bisher den Landesverband der Freien Demokraten Sachsens im höchsten Gremium der Bundes-FDP vertreten hatte.

    Dazu erklärt Holger Zastrow, Vorsitzender der FDP Sachsen:

    „Mit Torsten Herbst vertritt uns im Bundesvorvorstand einer der profiliertesten sächsischen FDP-Politiker, der auf allen Eben der Partei hervorragend vernetzt ist. Er wird nun im sächsischen Superwahljahr unsere neue starke Stimme im höchsten Gremium der Bundespartei sein.

    Ich hatte zuvor mit Bedauern zur Kenntnis genommen, dass Roland Werner für eine Fortführung seiner Arbeit als Bundesvorstandsmitglied nicht mehr zur Verfügung stand. Für sein hervorragendes Engagement möchte ich mich herzlich bedanken.“