47. Landesparteitag in Neukieritzsch

Bessere Bezahlung von Lehrkräften und digitale Bildungsoffensive

Der inhaltliche Schwerpunkt des Parteitages lag auf der sächsischen Bildungspolitik.
Besonders kontrovers diskutierten die Delegierten über die Lehrerverbeamtung, die am Ende keine Mehrheit fand. Der Landesparteitag sprach sich stattdessen für eine Aufwertung des Lehrerberufs, für eine vergleichbare Bezahlung mit Lehrkräften in anderen Bundesländern und für bessere Arbeitsbedingungen in den Schulen aus.
Zudem wurde ein Antrag mit 10 Forderungen zum digitalen Lernen an sächsischen Schulen verabschiedet. Neben den beiden Leitanträgen beschloss der Parteitag zahlreiche weitere Anträge zu Landes- und Bundesthemen.
Die Beschlüsse werden nach Freigabe durch die Antrags- und Redaktionskommission bis Ende kommende Woche unter https://www.fdp-sachsen.de/themen/beschluesse zu finden sein.
Für zwei verwiesenen Anträge zur Entwicklung des ländlichen Raumes wird eine Arbeitsgruppe mit Vertretern von Antragstellern, Landesvorstand, Kreisverbänden und Vorfeldorganisationen ins Leben gerufen.


Beschlüsse

Lehrermangel in Sachsen

Hochschulpolitik

Digitale Bildung

Abschaffung Zeitumstellung


Fotogalerie


Medienresonanz

MDR.DE FDP werkelt an Comeback in Sachsen (04.11.2017)
TAG24“FDP fordert bessere Bezahlung von Lehrern und Neuwahlen” (04.11.2017)
WELT FDP fordert bessere Bezahlung von Lehrern und Neuwahlen (04.11.2017)
Leipziger Internet Zeitung L-IZ.deHolger Zastrow (FDP): „Sachsen braucht ein neues Denken“ (04.11.2017)