• Zastrow: „Großartiger Wahlerfolg in Schleswig-Holstein ist Motivationsschub für Bundestagswahlkampf“

    Zu den ersten Hochrechnungen der heutigen Landtagswahl in Schleswig-Holstein erklärt Holger Zastrow, Landesvorsitzender der FDP Sachsen: „Die sächsischen Freidemokraten gratulieren Wolfgang Kubicki und seinem Team zu diesem großartigen Wahlerfolg. Das Wahlergebnis ist der richtige Motivationsschub für die Wahlkämpfer in Nordrhein-Westfalen und den Bundestagswahlkampf. Die klare Kante der Freien Demokraten in Schleswig-Holstein bei den wahlentscheidenden Themen und der unabhängige Kurs ohne Koalitionsaussage haben sich ausgezahlt.

    Der heutige Wahlabend zeigt auch: Der ‚Schulzzug‘ ist nach dem Saarland zum zweiten Mal auf dem Abstellgleis gelandet. Daran konnte auch der bisherige Ministerpräsident Torsten Albig nichts ändern.

    Weder eine linkspopulistische Schulz-SPD noch eine satte und träge CDU sind eine wirkliche Alternative für Wähler, die einen neuen Aufbruch und mehr Fortschrittsgeist in unserem Land wollen. Das ist die große Chance für die Freien Demokraten.“